Ausflug der Jugendfeuerwehren Biebergemünd

04.09.2016

Jugendfeuerwehr bedeutet nicht nur ernste Vorbereitung auf einen späteren Feuerwehrdienst mit Unterrichten und Übungen, sondern auch Spiel, Spaß und Freizeitvergnügen. Wie abwechslungsreich Jugendfeuerwehr sein kann zeigte jetzt der gemeinsame Ausflug aller vier Biebergemünder Jugendfeuerwehren die sich jüngst auf den Weg ins nordrheinwestfählische Bottrop, um dort den Movie Park Germany zu besuchen.

Die 47-köpfige Gruppe, die vor allem aus Jugendlichen, Jugendwarten und einigen weiteren Betreuern bestand, fuhr gegen sieben Uhr morgens mit dem Bus los. Nach einer etwa 3 ½-stündigen Busfahrt war die Freude am Ende dann natürlich groß, als die erste Achterbahn und der Free-Fall-Tower am Horizont auftauchten.

Nach einer kurzen Verschnaufpause, bei der jeder eine Flasche Wasser oder Apfelsaft bekam, machten sich die Jugendlichen dann selbstständig in Kleingruppen auf den Weg, um den Freizeitpark zu erkunden. Im Park selbst gab es viel zu sehen: So wurde beispielsweise eine Holzachterbahn und der obligatorische Free-Fall-Tower auf Herz und Nieren getestet, aber auch ein 4D- Kino besucht. Das heiße Wetter machte selbstverständlich auch eine Fahrt mit der Wildwasserbahn unverzichtbar.

Zur Mittagszeit kamen die verschiedenen Gruppen dann an verschiedensten Plätzen zusammen, um gemeinsam zu essen und sich im Schatten von der Hitze zu erholen.

Nach dieser Pause ging es dann direkt wieder weiter und den Jugendlichen war der große Spaß anzusehen. Gegen 17:30 machte sich die Gruppe schließlich wieder auf den Weg nach Hause und im Bus waren viele schlafende, aber zufriedene Gesichter zu erkennen.

„Trotz des vielleicht nicht ganz so optimalen Wetters, war der Ausflug, der bei den Jugendlichen auf viel Zuspruch stieß, ein voller Erfolg und es war schön zu sehen, wie das Gemeinschaftsgefühl unter den Jugendlichen und den verschiedenen Jugendfeuerwehren gestärkt wurde“, erklärte Gemeindejugendwart Steffen Grob.

 

Foto: Gruppenbild der JF Biebergemünd