Wilfried Petersen verlängert aktiven Feuerwehrdienst bis zum 65. Lebensjahr

18.07.2017

Wilfried Petersen hat am vergangenen Montag von Bürgermeister Manfred Weber im Beisein von Gemeindebrandinspektor Hartmut Freund und seiner Feuerwehr-kameraden aus Bieber seine Urkunde zur Verlängerung der aktiven Dienstzeit bis zum 65. Lebensjahr bei der Freiwilligen Feuerwehr Biebergemünd erhalten.

Normalerweise endet per Gesetz der aktive Feuerwehrdienst im Alter von 60 Jahren. Seit mehreren Jahren ist es aber möglich seinen aktiven Dienst bis zum 65. Lebensjahr zu verlängern. Hierzu wird allerdings eine gesundheitliche Untersuchung benötigt und es muss ein Antrag an den Gemeindevorstand über den Gemeindebrandinspektor gestellt werden. Wilfried Petersen ist als „spätberufener“ Feuerwehrmann erst mit knapp 47 Jahren in die Freiwillige Feuerwehr eingetreten. Er hat zahlreiche Feuerwehrlehrgänge in den letzten Jahren besucht und ist zur Zeit der älteste aktive Atemschutzgeräteträger von Biebergemünd. Er wird im August 60 Jahre alt und erfüllt die Voraussetzungen für weitere 5 Jahre aktiven Feuerwehrdienst.

Ebenfalls an diesem Abend bekam das Mitglied der Ehren- und Altersabteilung, Walter Meister, ein Schreiben von Bürgermeister Manfred Weber überreicht. Mit diesem Schreiben können sich Mitglieder der Ehren- und Altersabteilung auf Grundlage einer Sonderregelung in Hessen weiterhin in vielfältiger Weise aktiv bis zur Vollendung des 70. Lebensjahres, mit Ausnahme des Einsatzdienstes, in die Freiwillige Feuerwehr einbringen. Walter Meister ist weiterhin als Fahrzeug- und Küchenwart in der Bieberer Wehr tätig.